Ich habe so das Gefühl, dass es im deutschen Underground nicht gerade eine üppige Anzahl an Power Metal Formationen gibt. Umso schöner, wenn man es hin und wieder mit einer talentierten Band zu tun bekommt. BOOMERANG gibt es bereits seit 1996 aber mit Veröffentlichungen haben sie sich bisher zurückgehalten. Qualität statt Quantität :-) Auch "The Real Unreal" war eigentlich gar nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen. Zum Glück hat sich das Quintett dazu überreden lassen die Scheibe doch für alle zugänglich zu machen. Die Band sieht sich stilistisch irgendwo in der Nähe von Blind Guardian und Gamma Ray, was sicher richtig ist. Ich meine hin und wieder auch ein paar Running Wild Einflüsse vernommen zu haben. Die 6 Songs sind dafür, dass die eigentlich gar nicht veröffentlicht werden sollten, verdammt gut. Enthalten ist alles was eine gute Power Metal Scheibe ausmacht: kraftvolles Drumming, technisch saubere Gitarrenarbeit und ein Sänger der nur wenig Schwächen zeigt und über eine variable Stimme verfügt. Mit "Last Goodbye" ist auch eine schöne Ballade vertreten. Power Metal Fans sollten sich selbst den Gefallen tun und dieser Band eine Chance geben. Die Scheibe gibt es für 10,-- DM direkt bei der Band. Vielleicht mal unter www.boomerang-metal.de nachschauen. Der erste vollständige Longplayer der Band ist momentan in Arbeit. Da darf man gespannt sein. (Tutti)


Anzahl der Songs: 6
Spielzeit: 36:16 min
Label: Eigenproduktion
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015