ENSLAVED, das ehemalige Aushängeschild der norwegischen Black Metal Bewegung geht seit geraumer Zeit sehr eigenwillige musikalische Wege fernab des brutalen, schnellen und rasenden Infernos, das die Band noch auf frühen Scheiben wie "Frost" oder "Blodhemn" kredenzte.
Der Sound, den uns ENSLAVED heutzutage präsentieren ist etwas ruhiger, wesentlich besser produziert und mit vielen avantgardistischen Soundpassagen gespickt. Auf der letzten Platte "Monumension" haben die Jungs dann aber etwas übertrieben, der Sound war viel zu sperrig und die Platte wollte nicht so recht ins Ohr.

"Below the Lights" ist da schon besser, denn hier passt wieder alles zusammen. Atmosphärische und ruhige Parts vereinigen sich mit der Brutalität von Doublebass-Attacken und sägenden, kranken, die Aggressivität von Zahnarztbohrern versprühenden Gitarren. Das alles ergibt einen morbiden, kalten und sehr intensiven Soundteppich, der wirklich hörenswert ist. Unschlagbar ist der erste Song der Platte "As Fire Swept Clean the Earth". Etwas irritierend sind nur die gelegentlichen Folk-Einlagen, z.B. bei "Havenless", die meiner Meinung nach nicht so recht ins Bild passen. (Thomas)



Anzahl der Songs: 7
Spielzeit: ?
Label: Osmose Productions
Veröffentlichungstermin: 19.05.2003
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015